Dienstag, 17/Okt./2017, 16:07:28Hauptseite | Registrieren | Login

Menü

Einloggen

Suche

Rauhnächte - Träume - Forum
[ Neue Beiträge · Teilnehmer · Forumregeln · Suche · RSS ]
Seite 1 von 11
Forum » Plauderecke » Heute... » Rauhnächte - Träume (Zeit zwischen dem 25. Dez. und 6. Januar)
Rauhnächte - Träume
LisaDatum: Sonntag, 22/Dez./2013, 15:15:55 | Nachricht # 1
Findling
Gruppe: Moderatoren
Nachrichten: 507
Status: Offline
Habe gesucht und wollte eigentlich einen Threat wieder hochholen zum Thema, aber nichts gefunden.

Die Zeit zwischen den Jahren ist geprägt von einer besonderen Zeitqualität. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, diese Tage in
einer erhöhten Bewusstheit zu verbringen. Alles, was in diesen zwölf
Tagen geschieht, legt die Samen für das kommende Jahr.

Deshalb besonders auf die Träume achten und vielleicht auch hier posten.

http://www.astro.com/astrologie/in_rauhnaechte_g.htm
 
UrdDatum: Donnerstag, 18/Dez./2014, 20:01:23 | Nachricht # 2
Sandstein
Gruppe: Benutzer
Nachrichten: 30
Status: Offline
Zwischen den Tagen Träume aufschreiben. Ihnen wird besondere Bedeutung zugeschrieben. Siehe oben!
 
juneDatum: Montag, 09/Feb./2015, 18:38:34 | Nachricht # 3
Sandstein
Gruppe: Benutzer
Nachrichten: 27
Status: Offline
Wollte eigentlich diesen Traum vom 1.Januarmorgen schon laenger hier schreiben :
War in einer Stadt,vermutlich Stuttgart? Sah Familienangehoerige dort und wir sprachen Sueddeutsch/Schwaebisch.
Sah eine grosse Strasse in der Stadt.
Auf einmal sah ich eine tief schwarze schmale lange Wolke/Funnelcloud. Eine schwarze Sturmwolke. Ein Himmel wie man nur bei schweren Unwetter/Tornado/Hagelsturm/Windhosen nur so sieht.
Die Leute unterhielten sich wegen dem Wetter so laut und schauten auch auf die finstere Wolke. Vielleicht Panik ,war bestimmt aber auch Ueberaschung.
Danach war ein Sturm.
Komisch. War zum Glueck ein Traum.
Sah eine grosse Strasse und eine Stadt,hoerte deutsch und deutlich Stuttgart.
Koennte auf beiden Seiten Europa und Amerika im Traum gewesen sein und es sah nach Naturgewalten,schwerem Sturm aus.
Hoffentlich ist es kein Omen,kein schlechtes Vorzeichen ,das weltweit sehr schwere und immer haeufigere Stuerme und Naturgewalten sind.
Von Krieg und andere Gewalt habe ich nichts getraeumt und gesehen.
Muss am Ende nochwas sagen: Habe schon einige schwere Stuerme,Schneestuerme,Eisstuerme,auch ein Erdbeben mit Mag. 5,6 erlebt und ueberlebt ,und soweiss ich ueber solche Naturgewalten etwas Bescheid.
Wie es der Zufall gewollt hat etwa vor gut ueber 20 Jahren,haben  wir im Urlaub in Florida eine Windhose,schwarze Tornadofunnelcloud vom Meer her kommen sehen. Jemand ,welche Proffesional war ,machte uns auf die Sturmwolke aufmerksam.
Viele Touristen merkten doch noch nicht mal was damals!
DasWetterphaenomen und schwere Sturmwolke war schon damals,ueberraschend interressant,aber auch irgendwie schockierend.
 
An alle ein sehr freundlicher Gruss wink
 
Noch was: Hatte eigentlich der Traum im NZF forum geschrieben.
Kurze Zeit musste ich festellen,da war noch jemand( archantaya)  im Weltenwende mit einem aehnlichen Traum einer schwarzen Wolke in Heilbronn. Was fuer ein Zufall????? Einfach komisch, merkwuerdig und seltsam.
 
 
 
Forum » Plauderecke » Heute... » Rauhnächte - Träume (Zeit zwischen dem 25. Dez. und 6. Januar)
Seite 1 von 11
Suche:

Copyright © 2011 Saurier61.ucoz.de- All Rights Reserved
Mini-Chat - Öffnen/Schliessen