Montag, 18/Dez./2017, 09:45:59Hauptseite | Registrieren | Login

Menü

Einloggen

Suche

Wildkräuter im Frühling - Forum
[ Neue Beiträge · Teilnehmer · Forumregeln · Suche · RSS ]
Seite 1 von 11
Forum » Garten und Natur » essbare Pflanzen in Wald Feld und Wiese » Wildkräuter im Frühling (z.B. Gründonnerstagsuppe zu Ostern)
Wildkräuter im Frühling
LisaDatum: Montag, 09/April/2012, 10:45:03 | Nachricht # 1
Findling
Gruppe: Moderatoren
Nachrichten: 507
Status: Offline
Jetzt wo alles wächst und gedeiht, sind die Wildkräuter das erste was aus der Natur frisch auf den Tisch kommen könnte, vorausgesetzt man nutzt sie.

Vor ein paar Tagen erst habe ich von der 9-Kräuter-Suppe gelesen, die in manchen Gegenden der Republik am Gründonnerstag traditionell gegessen wird. Kann man aber auch noch heute am Ostermontag essen oder auch noch die nächsten Tage. dry Ist eine super Entschlackungskur, (auch wenn man nicht alle neune findet, Auswahl gibs jedoch genug siehe unten.) dry (Kommt da das Grün her?)

Tatsächlich sind alle gefundenen Rezepte unterschiedlich, was den nun die verwendeten Kräuter angeht. Eine Auswahl:

Schnittlauch, Bärlauch, Gundelrebe, Knoblauchrauke, Giersch, Brennessel, Taubnessel, Vogelmiere, Petersilie, Löwenzahn, Sauerampfer, Wegerich, Gänseblümchen, Brunnenkresse, Beifuss, Wiesenkerbel.

http://www.heilfastenkur.de/rezept_Gruendonnerstagssuppe.shtml

http://www.daskochrezept.de/rezepte/neunkraeuter-suppe_34556.html

http://www.zfn.at/wiki/index.php/Neun-Kr%C3%A4uter-Suppe


Mitteilung wurde bearbeitet von Lisa - Freitag, 13/April/2012, 09:27:27
 
LisaDatum: Montag, 09/April/2012, 10:49:39 | Nachricht # 2
Findling
Gruppe: Moderatoren
Nachrichten: 507
Status: Offline
Erste Frühlingskräuter: Entgiftend, reinigend, durchspülend und vitalisierend. Die Gründonnerstagssuppe, ihre heidnischen Hintergründe und Traditionen zu Ostern. 3x3 ist neun und eine heilige Zahl, auch der Spruch, "Ach Du grüne Neue" kommt von dieser Tradition.

Alle Kräuter kann man natürlich auch anders verwenden, z.B. roh und feingehackt in den Salat oder unter Quark oder als Pesto zu Nudel mit Olivenöl und Parmesan.

Noch eine weiter Aufstellung aus einem Artikel, welche Kräuter wann und wo verwendet wurden:

Im Allgemeinen werden die jungen Triebe von Brennnessel, Giersch, Vogelmiere, Gänseblümchen, Löwenzahn, Wegerich, Sauerampfer, Bärlauch und Taubnessel genutzt.

Mittelalterliche Rezept enthielt Giersch, Löwenzahn, Taubnessel, Brennnessel, Schafgarbe, Sauerampfer, Sauerklee, Trippmadam und Gänseblümchen.

Je nach Region werden auch Bärlauch, Spitzwegerich, Veilchen, Huflattich und Vogelmiere zusammen verwendet.

http://barbara-schuhrk.suite101.de/fasten-....-a53806


Mitteilung wurde bearbeitet von Lisa - Montag, 09/April/2012, 10:55:53
 
LisaDatum: Freitag, 13/April/2012, 07:45:04 | Nachricht # 3
Findling
Gruppe: Moderatoren
Nachrichten: 507
Status: Offline
Der neueste super Gesundheitsrenner auf dem Gesundheitsmarkt sind grüne Soomthies aus Wildkräutern. Ober mega gesunde Frühjahrskur und das ganze macht super basisch. Wenn man Lakmuspapier im Haus hat, kann man mal den Test machen, wie basisch der Körper anschießend ist.

Grüner Smoothie
eine Handvoll Kräuter (siehe oben)
einen Apfel oder den Saft einer Orange, eine Banane oder oder
etwas Öl
Quellwasser

Man nehme eine oder mehrer der oben genannten Kräuter und z.B. einen Apfel, gebe das ganze in den Mixer, füge noch etwas Öl, zum Aufschluss der vielen Vitamine hinzu und etwas Wasser nach Bedarf und starte den Mixer. Das ganze vor dem Frühstück auf nüchternen Magen getrunken, und Du brauchst an dem Tag keine Medikamente mehr. smile

Ich habe mir heute morgen eine Eigenkreation mit Giersch, etwas Löwenzahn, Bärlauch und einem halben Apfel den ersten Trunk gemixt.


http://www.gruenesmoothies.de/gruene-smoothies-rezepte.html

http://www.vollwertkochbuch.de/

Video: Wenn Essen krank macht!
http://www.youtube.com/watch?v=Ez6Pv-71fWk&feature=related

Erfahrungsbericht Rohkost:
http://members.yline.com/~naturpur/wfriedrich2.html


Mitteilung wurde bearbeitet von Lisa - Samstag, 21/April/2012, 23:45:49
 
Forum » Garten und Natur » essbare Pflanzen in Wald Feld und Wiese » Wildkräuter im Frühling (z.B. Gründonnerstagsuppe zu Ostern)
Seite 1 von 11
Suche:

Copyright © 2011 Saurier61.ucoz.de- All Rights Reserved
Mini-Chat - Öffnen/Schliessen